TU Berlin

Fachgebiet Angewandte BiochemieFachgebiet Angewandte Biochemie

Ein rotes Dreieck, darunter drei orangen senkrechten Balken als Symbol für Fakultät 3. Das Symbol befindet sich innerhalb  des kreisförmigen Schriftzuges: Prozesswissenschaften.

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Willkommen am Fachgebiet Angewandte Biochemie!

Lupe

 

Unser Fachgebiet steht unter der Leitung von Prof. Dr. Jens Kurreck.

Der Schwerpunkt des Fachgebietes liegt in der Anwendung biotechnologischer Methoden in der Molekularen Medizin. Auf diese Weise versuchen wir, Mechanismen der Krankheitsentstehung zu verstehen und neue therapeutische Ansätze zu Entwickeln. Eine besondere Rolle spielen hierbei RNA Technologien wie die RNA Interferenz oder auch CRISPR/Cas9, mit denen die Expression von Genen spezifisch unterbunden werden kann.

Im Interesse des Tierschutzes bemühen wir uns um die Entwicklung neuer Ersatzmodelle für Tierversuche. Durch dreidimensionalen Biodruck werden Organmodelle erzeugt, die dann für die Infektionsforschung eingesetzt werden. Neben dem Tierschutz besteht ein Vorteil dieses Ansatzes darin, dass menschliche Zellen verwendet werden und die humanisierten Modelle eine größere Relevanz für Erkrankungen des Menschen haben können als Tiermodelle.

Mit Hilfe von onkolytischen Viren versuchen wir das Wachstum von Tumoren und vor allem die Entstehung von Metastasen zu blockieren. Die RNA Technologien werden auch eingesetzt, um gefährliche virale Infektionen zu bekämpfen.

In der Lehre leistet das Fachgebiet im Rahmen der Biotechnologie- und Lebensmitteltechnologie-Studiengänge die Grundlehre in Biochemie sowie fortgeschrittene Lehre in Molekularer Medizin.

Für weitere Informationen verwenden Sie bitte die Navigationsleiste links.

Wissenschaft und Kunst: Die "Melodie des Genoms", eine Vertonung des menschlichen Erbmaterials.

 

 

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe